NSA-Hacker platzieren Schadcode in Festplatten-Firmware – speicherguide.de

Neben dem BIOS von Rechnern und Servern attackierten staatliche NSA-Hacker nach Erkenntnissen von »Spiegel Online« auch die Firmware von Festplatten. Genannt werden die …
— Weiterlesen www.speicherguide.de/news/nsa-hacker-platzieren-schadcode-in-festplatten-firmware-17670.aspx

4 Kommentare zu „NSA-Hacker platzieren Schadcode in Festplatten-Firmware – speicherguide.de“

  1. Ich musste vor 2 Jahren meine Festplatte im Computer ausbauen und vernichten. Hacker hatten sie geknackt und immer wenn ich in das Internet ging, dann waren die Hacker mit drin und haben mir schmutzige Sachen auf den Compüter geladen die ich dann noch bezahlen sollte. Das lief alles über die IP. Ich bin dem nicht Herr geworden und ein Profi hat sich das dann angeschaut. Selbst der Profi konnte nichts machen. Die Festplatte war geknackt und verseucht. Ich kaufte damals 2 neue Festplatten eine Interne und eine Externe. Der Profi hat mir die Interne eingebaut und die alte Festplatte wurde vernichtet. Seit dem habe ich wieder Ruhe, alles gut. Die Externe Festplatte hänge ich nur an den Computer, wenn dieser nicht im Internet ist. Ich nutze W-Lan und gehe dann vorher auf den Flugzeug Modus. Nur so kann ich sicher sein das auch hier nichts über Funk rein kommt. Ansonsten habe ich keine feste IP, die wechselt bei jeder neuen Einwahl in das Internet. Ich bin zwar momentan sichtbar, aber nur für diese Einwahl, danach ist die IP weg und verschwunden.

    Liken

      1. Liebe Pilgerin,
        ich könnte jetzt Stunden dazu schreiben, warum es leider nicht so einfach ist einen Angriff durch den Flug Modus sicher abzuwehren oder gar festzustellen.
        Bei erneuter Verbindung per WLAN oder Kabel gibt es zig Möglichkeiten Daten unbemerkt zu übertrage, die zuavor ausspioniert wurden.

        Einen kurzen Einblick kann dieser Artikel hier geben.
        https://www.csoc.de/fallbeispiele/

        Es gibt einige Möglichkeiten solche Angriffe abzuwehren oder auch nur nachzuweisen.
        Dazu auch noch dieser Artikel:
        https://www.gepanet.com/hackerangriffe_erkennen.htm

        In diesem ganz speziellen Fall ist das kompliziert.
        Auch bei Backups ist es möglich die Verseuchung sich wieder einzufangen obwohl man einen neue Platte eingebaut hat!
        LG

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s