Ozon oder lieber Schatten?

Immer wieder höre ich,  dass darf man nicht, dass ist schlecht.  Schlecht ist nur die Dosis! Die macht ja bekanntlich das Gift.

Zu viel Sonnen ist schädlich! Zu wenig allerdings auch! Ich persönlich halte nichts von Sonnencrems. Lieber weniger in die Sonnen!! Dafür öfter! Selbstverständlich ist das was anderes, wenn man der Sonnen nicht entweichen kann! Das ist das Plicht! Lange Bekleidung ist allerdings oft der bessere Berater! Feuchtigkeitscrems auf natürlicher Basis sind gut für die Haut!  Das kann auch Olivenöl  sein 🙂

Sich aufgrund von Ozon Warnungen nicht mehr in die Sonne zu trauen….. ist keine Lösung. Man sollte sich bewusst machen, dass Vitamin D einzig und alleine durch das tägliche Sonnenbad aufgenommen wird. Vitamin D ist extrem wichtig,  es hebt unser Wohlbefinden und stärkt unser Immunsystem.

Wer sich also jetzt nicht mehr in die Sonnen traut, der wird darauf verzichten müssen. Über Nahrung ist die tägliche Dosis Vitamin D nicht zu ersetzen!

Also lieber mal 20 Minuten vormittags und nachmittags in die Sonne oder im Schatten unter einem Baum ein nickerchen machen. Das tut der Seele gut und schont die Haut. Die Haut muss sich an die Sonne gewöhnen. Vitamin D wird nur erzeugt, wenn Sonnenstrahlen auf unsere Haut gelangen. Also T- Shirt ausziehen und ohne Sonnencreme in die Sonne setzen!

Achtung:  Helle Hauttypen, sollten da allerdings aufgrund der Sonnenverträglichkeit etwas aufpassen und direkte Sonne auf zu lange Zeit vermeiden. Je regemässiger man sich in die gemässigte Sonne begibt,  umso mehr kann sich die Haut daran gewöhnen.

http://www.welt.de/wissenschaft/article152064885/Extremes-Ozonloch-ueber-der-Nordhalbkugel-befuerchtet.html

 

 

Mit gesunder Ernährung gegen Krebs

Wie kann man sich gegen Krebs schützen?  Wodurch entsteht Krebs?

 

Gesunde Ernährung Hilft!

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/krebs-ernaehrung-ia.html

Firmen die verdacht stehen Krebs zu verursachen!?

Es gibt  über 2000 andere Zusatzstoffe die in Kombination Krebs verursachen bzw. begünstigen!

Have a Gluten Intolerance? Monsanto May Have Something to Do With It

Google translate!

https://translate.google.com/translate?hl=en&sl=auto&tl=de&u=http%3A%2F%2Fwww.onegreenplanet.org%2Fnews%2Fhave-a-gluten-intolerance-monsanto-may-have-something-to-do-with-it%2F

 

 

 

 

Gesundheit : Monsanto und Allergien

Monsanto ist derzeitig einer der bekanntesten Industrie Unternehmen die ganz offensichtlich seit mindestens 1981 dafür sorgen, dass u.a Lebensmittel verseucht werden.

Im verdacht stehen jegliche Formen von Krebs bzw. auch Leukämie! Die Beweisse sind schwer zu fassen, aber sie liegen auf der Hand! In dem Ort wo es hergestellt wird und wurde sind seltsamerweise extrem viele an Krebs erkrankt! Selbst die EU Komission will unter Umständen in Europa das Produkt verbieten.

Leider gibt es noch genügend Andere….

Das große Problem: Glyphosphat finden sich in unzähligen Produkten des täglichen Bedarfs wieder.

z.B Baumwolle: Tampons, Tshirts, Hosen, Babykleidung und so ziemlich allesn Getreidenprodukten!! Also in so git wie jeder Semmmel, Brot, breze usw…..

Zusätzlich in allen Produkten die mit Pestizieden wie Roundup oder ähnlichem behandelt wurden. (Die richtige Bezeichnung ist eigentlich Herbizide)

Original in Englisch:

Have a Gluten Intolerance? Monsanto May Have Something to Do With It

Mit Google Translate in Deutsch:
https://translate.google.com/translate?hl=en&sl=auto&tl=de&u=http%3A%2F%2Fwww.onegreenplanet.org%2Fnews%2Fhave-a-gluten-intolerance-monsanto-may-have-something-to-do-with-it%2F

Outdoor ABC – Überleben in der Wildnis

Tarnen und Täuschen! Survival

Wie mann sich tarnen  kann.

Tarnkleidung und Rucksäcke kann man hier kaufen zu sehr günstigen Konditionen 

Jagtwaffen selber bauen. Für den Notfall

Zombi Killer selber bauen!

Tarnkleidung und Rucksäcke kann man hier kaufen zu sehr günstigen 

Querdenken

%d Bloggern gefällt das: